Samstag , 29. April 2017
Startseite / Islands Regionen

Islands Regionen

Fühle die Westfjorde

Möge die Macht mit Dir sein - Am Önundarfjörður

Die Westfjorde oder auf Isländisch Vestfirðir sind eine der einsamsten Regionen Islands. In den letzten Jahrzehnten hat eine zunehmende Landflucht dazu geführt, dass viele der Höfe längs der Küstenlinien der Fjorde verlassen wurden. Zu mühselig ist die Landwirtschaft in den kurzen Sommern und zu hart sind die Winter fernab jeder Zivilisation. …

Weiterlesen »

Alt und Neu – ein Abstecher nach Garður

Lighthouse at Garður

Wenn man von oben auf die Halbinsel Reykjanes oder genauer gesagt Reykjanesskagi blickt, kann man mit ein wenig Fantasie in den Konturen der Halbinsel einen Stiefel erkennen. Die äußerste Nordwestspitze, ebenfalls eine kleine Halbinsel mit dem Namen Garðskagi, bildet die Spitze des Stiefels. Dort liegt der verschlafen wirkende Ort Garður …

Weiterlesen »

Ein Bad in der blauen Lagune

Blaue Lagune - Bláa Lónið

An vielen Stellen wird in Island geothermale Energie gewonnen. Auch auf der Halbinsel Reykjanes wird geothermale Energie in Form von heißem Wasser aus großen Tiefen gefördert, um damit Strom zu erzeugen oder die Haushalte der Region mit heißem Wasser zu versorgen. Dabei wird das unter hohem Druck stehende Wasser mit …

Weiterlesen »

Tvísöngur – Klangkulisse am Rande des Fjords

Tvísöngur

Der isländische Zwiegesang (Tvísöngur) ist eine besondere Gesangsform, die auf einer improvisierten Mehrstimmigkeit und einer einer Stimmführung in parallelen Quinten beruht. Dabei wird eine chorisch gesungene Hauptstimme von einer solistisch improvisierten Folgestimme ergänzt. Eine Quinte ist eine Begrifflichkeit aus der Musik und beschreibt ein Intervall, das fünf Tonstufen einer speziellen Tonleiter umspannt. …

Weiterlesen »

Der goldene Zirkel – The Golden Circle

Spaziergang zwischen den Kontinenten

Der goldene Zirkel (The Golden Circle) ist eine Touristenroute im Südwesten Islands unweit der Hauptstadt Reykjavík. Auf dieser Route können an einem Tag diverse Sehenswürdigkeiten im Umland besucht werden. Die Nähe zur Hauptstadt Reykjavík macht diese Tour sehr beliebt bei Touristen und den zahlreichen Anbietern. Wer unabhängig sein will und …

Weiterlesen »

Hafnarfjörður – Zwischen Aluminium und Elfen

Hafnarfjörður - Quelle: visithafnarfjordur.is

Durch die zunehmende Bebauung der letzten Jahrzehnte sind die Städte rund um Reykjavík mit der Hauptstadt zu einem großen Stadtgebiet zusammengewachsen. In Richtung Reykjanes bildet die Stadt Hafnarfjörður den Abschluss dieses Stadtgebietes. Hafnarfjörður bedeutet auf deutsch Hafenfjord, da die günstige Lage ideal für einen Hafen ist. Das hatten bereits die Wikinger entdeckt, was noch …

Weiterlesen »

Glaumbær – Zurück in die Vergangenheit

Glaumbær

In der Isländersaga „Eiríks saga rauða“ oder auf deutsch „Saga von Erik dem Roten“ findet Guðríður Þorbjarnardóttir Erwähnung. In dieser Saga wird Guðríður als schöne und beindruckende Persönlichkeit beschrieben, die sich mit ihrem Vater und 30 weiteren Männern Erik Þorvaldsson („Erik dem Roten“) angeschlossen hatte, um von Island nach Grönland umzusiedeln. Sie verdankt …

Weiterlesen »

Die Gletscherlagune Jökulsárlón

Jökulsárlón

Die Natur kann beeindruckende Schauplätze schaffen. In Island zeigt sich die Natur besonders kreativ in der Gegensätzlichkeit natürlicher Gegebenheiten. Ein besonderer dieser Naturschauplätze ist die Gletscherlagune Jökulsárlón. Hier kalbt eine der Gletscherzungen des Vatnajökull Eisberge in einen großen See, der wiederum über einen kurzen Fluss eine direkte Verbindung zum Meer hat. …

Weiterlesen »

Kirkjubæjarklaustur

Blick über Kirkjubæjarklaustur

Kirkjubæjarklaustur oder von den Isländern kurz Klaustur genannt ist ein Ort im Süden Islands zwischen Vík und Höfn. Er ist ein von Touristen und Einheimischen gern gewähltes Etappenziel auf der Ringstrasse, da er in der Nähe wichtiger Abzweige ins Hochland liegt. Kirkjubæjarklaustur hat rund 150 Einwohner und verfügt über eine …

Weiterlesen »