Mittwoch , 18. Oktober 2017
Startseite / Islands Regionen / Westfjorde / Moments in Ísafjörður

Moments in Ísafjörður

ÍsafjörðurDer neue Teil der Serie „Moments in….“ zeigt Impressionen aus Ísafjörður, der größten Stadt in den Westfjorden. Knapp 4.000 Einwohner zählt die Stadt, die auf einer Sandbank liegt, die über die Jahre immer weiter aufgeschüttet wurde, um Neuland zu gewinnen. Die Einwohner Ísafjörðurs leben hauptsächlich vom Fischfang und Tourismus. Um Ísafjörður vom Süden kommend zu erreichen, bedarf es einer Tunneldurchfahrt. Der insgesamt rund 9 Kilometer lange Tunnel ist zum größten Teil einspurig geführt und in den blanken Fels gehauen. Eine Besonderheit ist, dass es im Tunnel einen Abzweig in einen weiteren Tunnel gibt, der zum Ort Suðureyri führt.

Weitere Informationen zur Stadt können auf der offiziellen Webseite der Stadt eingesehen werden, die auch in englisch verfügbar ist. In Ísafjörður gibt es einige Übernachtungsmöglichkeiten, u.a. im Hotel Ísafjörður oder im Edda Hotel Ísafjörður. Neben der spektakulären landschaftlichen Kulisse gibt es in Ísafjörður auch einen spektakulären Flughafen dessen Anflug bei Landung aber auch beim Start an den Piloten einige fliegerische Herausforderungen stellt. Alles weitere zu Ísafjörður auch in der 1. Halbjahr 2017 des Printmagazins ZAUBER DES NORDENS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.