9 C
Reykjavík
4. Juli 2020
Image default

Isländische Musik – Teil 15: Samaris

Die Klarinettistin Áslaug Rún Magnúsdóttir, die Sängerin Jófríður Ákadóttir (bekannt von der Band Pascal Pinon) und der elektronische Musiker Þórður Kári Steinþórsson bilden die Band Samaris. Im Sommer 2011 erschien ihr erstes Album „Hljóma Þú“ mit drei Songs, welches in den Musikmedien viel Zustimmung fand und direkt mit dem Kraumur Award ausgezeichnet wurde.

Ihre Musik würden wir als elektronischen Triphop bezeichnen und erinnert uns sehr an die Musik der schwedischen Band „The Knife“. Die Musik hat viel Atmosphäre und wirkt ein wenig melancholisch. Die isländischen Texte, gesungen mit der zarten Stimme Jófríðurs und die Töne der Klarinette fügen sich perfekt in die elektronischen Soundstrukturen ein. Von diesen jungen Künstlern werden wir in den nächsten Jahren sicher noch einiges hören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Artikel

Island in der Werbung

marcoasbach

Keflavík/Njarðvík – vom Flughafen und der Doppelstadt

marcoasbach

Isländische Küche – Teil 2: Hákarl

marcoasbach