Samstag , 24. Juni 2017
Startseite / Speisen

Speisen

Isländische Küche

Leckeres Island

Leckeres Island

„Leckeres Island“ ist der Titel eines Kochbuchs von Ursula und Markus Jäger. „Sie kocht. Er isst“ heißt es kurz und knapp im Buch über die Autoren. Die Bescheidenheit der Autoren ist aber alles andere als gerechtfertigt. In ihrem großen Koch- und Backbuch haben Sie auf 182 Seiten über 100 Rezepte …

Weiterlesen »

Isländische Küche – Teil 6: Fiskibollur

Fiskibollur ist ein klassisches isländisches Gericht aus gewürztem weißem Fischfleisch gebunden mit Eiern und ein wenig Mehl in Form kleiner Bällchen. Ein wenig vergleichbar mit Fischfrikadellen. Die Zubereitung geht einfach und schnell und es werden Zutaten verwendet, die man -den Fisch ausgenommen- im Haushalt vorrätig hat. Daher eignet sich dieses Gericht auch als …

Weiterlesen »

Isländische Küche – Teil 4: Skyr

Skyr.is

An einem Lebensmittel kommt man in Island nicht vorbei: Skyr. Vergleichbar mit Dickmilch ist Skyr ein aus entrahmter Milch hergestelltes Produkt, welches in allen Supermärkten, Tankstellen und auch den Cafés und Restaurants in Island erhältlich ist. Skyr kann man relativ einfach selbst herstellen, jedoch wird dieses Milchprodukt mittlerweile industriell gefertigt und so …

Weiterlesen »

Isländische Küche – Teil 5: Hafragrautur

Hafragrautur

Hafragrautur (zu deutsch: Haferbrei) ist ein Bestandteil eines typisch isländischen Frühstücks. Er wird warm serviert und kann nach Belieben mit Milch oder Quark verdünnt werden. Dazu gemischt werden Bananen, Äpfel, Rosinen oder anderes Obst. Gesüsst wird Hafragrautur mit braunem Zucker. Klassisch wird Hafragrautur aus 1 Tasse Haferflocken auf 2 Tassen …

Weiterlesen »

Brennivín – der schwarze Tod

Brennivin

Wer über den Duty-Free Bereich des Flughafen Keflavík gekommen ist, dem werden diese grünen Flaschen mit dem schwarzen Etikett und der Kontur Islands aufgefallen sein. Brennivín oder mit Untertitel „Original Icelandic Schnapps“ ist ein hochprozentiges (42%) alkoholisches Getränk, welches aus britischen Korn und isländischen Vulkanwasser gebrannt wird. Er wird auch …

Weiterlesen »

Tom Sellers in Island

TomSellers - Quelle: uk.glam.com

Tom Sellers, ein aufstrebender Koch aus Großbritannien ist auf den ersten Blick nicht das, was man unter einem Gourmet-Koch erwarten würde. Doch hinter dem lässigen, tätowierten Mann verbirgt sich ein kreativer Kopf mit dem Gespür für eine neue Küche, die großen Zuspruch findet. Wer in seinem Restaurant „Story“ in London …

Weiterlesen »

Isländische Küche – Teil 3: Pönnukökur

Quelle: http://www.oddak.akureyri.is

Es gibt zwei Arten von isländischen Pfannkuchen: Kleine, etwas dickere und mit Rosinen im Teig (Pancakes ähnelnd) oder dünne (Crepes ähnelnd), die klassisch mit Rhabarbermarmelade und Sahne serviert werden. Die kleinen dicken werden Lummur genannt, die dünnen Pönnukökur. Über Lummur habe ich indirekt schon am 05. November 2010 im Artikel …

Weiterlesen »

Isländische Küche – Teil 2: Hákarl

Foto von Jóhann Heiðar Árnason

Wenn Sie sich mit isländischem Essen auseinandersetzen, werden Sie schnell auf die „Besonderheiten“ der isländischen Küche stoßen. Immer wieder vorneweg wird dann vom Gammelhai berichtet, der von den Isländern gegessen wird. In Island wird er schlicht Hai (Hákarl, ausgesprochen Haukartl) genannt und ist wirklich in den Restaurants und Supermärkten im …

Weiterlesen »

Icelandic Chef

Völundur Snær Völundarson - Quelle: gamli.veitingageirinn.is

The Icelandic Chef ist nicht der Chef Islands, sondern Völundur Snær Völundarson, ein in Island geborener Koch, der heute ein Restaurant und Bar auf den Bahamas betreibt. Völundur hat eine internationale Laufbahn als Koch hinter sich und ist einer der bekanntesten Fernsehköche, den Island hervorgebracht hat. Wie jeder gute Koch …

Weiterlesen »

Isländische Küche – Teil 1: Plokkfiskur

Plokkfiskur

Plokkfiskur ist ein einfaches isländisches Fischgericht. Der Ursprung des Gerichtes liegt in der Verwertung von Fischresten. Heutzutage werden keine Fischreste mehr genommen, sondern Filets vom Schellfisch oder Kabeljau. Es gibt viele unterschiedliche Rezepte. Grundidee ist, dass gekochter Fisch in einer Mehlschwitze mit Kartoffeln zu einem stückigen Brei verrührt wird, der …

Weiterlesen »