0.2 C
Reykjavík
28. Januar 2020
Image default

Vaðlaheiðargöng – ein neuer Tunnel bei Akureyri

Wer von Akureyri auf der Ringstraße in Richtung Egilsstaðir weiterfahren will, muss über die Passstraße beim Víkurskarð fahren, die besonders im Winter oft schwer oder gar nicht befahrbar ist. Um die Reise zu erleichtern, wurde ein 7,2 Kilometer langer Tunnel gebaut, der unterhalb der Vaðlaheiði den Eyjafjörður mit dem Fnjóskadalur verbindet.

Am 12. Januar 2019 wird die offizielle Eröffnung sein, jedoch kann der Tunnel bereits befahren werden. Ab dem 2. Januar um 0:00 Uhr wird für das Befahren des Tunnels eine Maut erhoben. Diese wird nicht, wie früher beim Hvalfjarðargöng zwischen Reykjavík und Borgarnes, an einer mit Personal besetzten Mautstelle erhoben, sondern muss vorher oder bis zu 3 Stunden nach der Durchfahrt online oder über eine App beglichen werden. Erfolgt dies nicht, wird der Halter des Fahrzeuge über das Kennzeichen ermittelt und erhält eine Rechnung mit einer zusätzlichen Bearbeitungsgebühr. Es besteht die Möglichkeit im Voraus für mehrere Fahrten zu zahlen.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Bezahlung findet ihr hier:

https://www.veggjald.is/en

Ähnliche Artikel

Keflavík/Njarðvík – vom Flughafen und der Doppelstadt

Gleðileg Jól – Weihnachten in Island

Vulkanismus