10.1 C
Reykjavík
5. Juli 2022
Image default

Arngerðareyri

Arngerðareyri ist in den Westfjorden Islands am Ende des Ísafjarðardjúp zu finden. An der Strasse 61 liegt ein Haus, welches durch seine besondere Architektur direkt ins Auge fällt. Lange Zeit war dies dem Verfall gewidmet, doch vor ein paar Jahren haben neue Eigentümer damit begonnen, es zu restaurieren und neue Fenster eingesetzt. Doch auch diese Arbeiten scheinen ins Stocken geraten zu sein und nun sind wieder einige Jahre vergangen, in denen an dem Haus nichts weiter geschehen ist.

Im Internet finden sich widersprüchliche Informationen zu dem Haus. Es wird zum einen davon geschrieben, dass das Haus seit den Sechziger Jahren leer steht, zum anderen wiederum wird 1966 als Baujahr des Hauses angegeben. Wahrscheinlicher ist das Baujahr 1928. Das Haus diente als Geschäft (das einzige Geschäft in der Region), welches von Sigurður Þórðarson geführt wurde. Es finden sich auch Informationen, dass das Haus als Post Station und Gästehaus genutzt wurde. Früher legte dort eine Fähre an, die nach Ísafjörður fuhr.

Die Aufnahmen im Video entstanden vor vielen Jahren, als das Haus noch leer stand.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr zu den Westfjorden erfahrt ihr in der Ausgabe:

Ähnliche Artikel

Þríhnúkagígur – es geht weiter !

marcoasbach

Danke an das deutsch-isländische Netzwerk

marcoasbach

Vestfirðir – Westfjords – Westfjorde

marcoasbach