Freitag , 24. Mai 2019
Startseite / Islands Regionen / Norden / Eyjafjörður
JUST ICELAND – ISLAND-REISEN FÜR ENTDECKER

Eyjafjörður

Der Eyjafjörður ist ein Fjord im Norden Islands, an dessen Ende die Stadt Akureyri liegt. Er hat eine Länge von 60 km und ist bis zu 24 km breit. Im Kurzfilm „Eyjafjörður“ beginnt die Reise in Akureyri.

Akureyri ist die viertgrößte Stadt in Island und wird auch als die Perle des Nordens bezeichnet. Die Häuser im Innenstadtbereich laden zu Spaziergängen ein. Sehenswert ist der botanische Garten, in dem viele heimische aber auch fremde Pflanzenarten vorzufinden sind. Nicht entgehen lassen sollte man sich das Nonnahús, in dem der Kinderbuchautor Jón Sveinsson gelebt hat und welches heute als Museum eingerichtet ist.

Fährt man auf der Ostseite des Fjords auf der Straße 83 Richtung Grenivík, kommt man an dem historischen Hof Laufás vorbei, der ein Museum beherbergt und mit seinen Häusern und der Kirche ein typisch isländisches Fotomotiv bietet.

Das Mietwagenportal für Island