Montag , 9. Dezember 2019
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Startseite / Musik / Fjögur píanó
Das Mietwagenportal für Island

Fjögur píanó

Mit „Fjögur píanó“ ist das dritte Video aus dem Album „Valtari“ von Sigur Rós veröffentlicht worden. Dieses Video, produziert von Alma Har’el, einer Produzentin für Musikvideos und Gewinnerin des Best Documentary Tribeca Film Festival, hat schnell die Gemüter vieler erregt. Eine erst etwas wirr anmutende Handlung, ein Pärchen, welches nackt gezeigt wird, bis hin zu Szenen, in denen der Frau mit Glasscherben Wunden in den Rücken geritzt werden, regen die Diskussionen an.

Der aus den Transformers Filmen bekannte Schauspieler Shia LaBeouf und Tänzerin Denna Thompson spielen eine turbulente Beziehung, zeigen Momente der Intimität und Gewalt, einen durch einen Lutscher verursachten LSD-Trip mit einer halluzinatorischen Reise unter Wasser. Dieser Kurzfilm ist der dritte Teil des Mystery Filmexperimentes, in denen Filmemachern ein bescheidenes Budget und volle künstlerische Freiheit gegeben wird, um ein Video zur Musik von Sigur Rós zu produzieren.

Für den vierten Teil des Mystery Filmexperimentes hat Sigur Rós hat nun zu einem Filmwettbewerb aufgerufen. Sie laden Filmemacher dazu ein, sich Titel ihrer Wahl aus Valtari auszusuchen und dafür ein Video zu produzieren. In Einklang mit dem Konzept ist dem Filmemacher völlige künstlerische Freiheit gegeben. Das Gewinner-Video erhält einen offiziellen Platz im Pantheon des Mystery Filmexperimentes und wird auf der ersten Seite der Website präsentiert. Darüber hinaus erhält der Gewinner ein Preisgeld von $ 5.000. Auf dem Blog Nowness ist eine Dokumentation zum „Making of“ des Musikvideos „Fjögur píanó“ veröffentlicht worden, die einen interessanten Einblick gibt.

Das Mietwagenportal für Island