Samstag , 24. Juni 2017
Startseite / Islands Regionen / Westen / Keflavík/Njarðvík – vom Flughafen und der Doppelstadt
Am Keflavík Airport
Am Keflavík Airport

Keflavík/Njarðvík – vom Flughafen und der Doppelstadt

Wer erstmalig mit dem Gedanken spielt, nach Island zu reisen, wird auf der Suche nach einer Flugverbindung schnell merken, dass die Hauptstadt Islands zwar über einen Flughafen verfügt, dieser aber hauptsächlich für Inlandflüge vorgesehen ist. Der eigentliche internationale Flughafen liegt nicht in Reykjavík, sondern knapp 50 Kilometer außerhalb auf der Halbinsel Reykjanes. Dieser wird gemeinhin als Flughafen Keflavík bezeichnet, da er nur wenige Kilometer von dieser Stadt entfernt liegt.

Der isländische Name des Flughafens ist Keflavíkurflugvöllur und das Terminal ist benannt nach dem Isländer, der noch vor Kolumbus Amerika entdeckt hatte: Leifur Eiríksson. Eröffnet wurde der Flughafen im Jahr 1943, das heutige Terminal wurde 1987 fertig gestellt und in 2015 zum dritten Mal erweitert, um die deutlich gestiegenen Passagierzahlen abzuwickeln. Für 2009 und 2014 erhielt er den ASQ Award als bester Flughafens Europas. Betrieben wird er von der Isavia, einer staatlichen Gesellschaft. Wer dem Stress des Check-ins oder der Gepäckausgabe entkommen ist, dem wird vielleicht auffallen, dass der Flughafen Kunstwerke namhafter isländischer Künstler beherbergt.

"The Nest" - Skulptur am Flughafen Keflavík
„The Nest“ – Skulptur am Flughafen Keflavík

Eine sehr auffällige Skulptur ist direkt vor dem Terminal zu finden. In einem Teich ruht ein metallisches Ei auf einem Steinhügel und erinnert ein wenig an eine Szene aus einem Science Fiction Film. Die auf den Namen „Jet Nest“ lautende Skulptur ist vom Künstler Magnus Tómasson. Im Gebäude findet man noch eine Skulptur der Künstlerin Steinunn Þórarinsdóttir. Diese besteht aus vier Einzelskulpturen, jeweils eine Basaltsäule, auf der eine aus Aluminium gefertigte menschliche Figur steht. Diese stehen alle mit dem Rücken zueinander und schauen in jede Himmelsrichtung als Symbolik dafür, dass die Menschen von hier in alle Himmelsrichtungen fliegen. In den Glasfenstern des Terminals sind Bilder des Künstlers Leifur Breiðfjörð eingearbeitet und im Terminal ist noch eine abstrakte Skulptur aufgestellt, die vom Künstler Sigurjón Ólafsson stammt. Und natürlich findet man am Gebäude   ein Kunstwerk, welches zur Namensgebung des Terminals gehört. Ein Relief zeigt Leifur Eiríksson. Dieses wurde 1987 bei der Inbetriebnahme des Terminals angebracht.

Der Regenbogen
Wenn man den Flughafen in Richtung Keflavík verlässt, wird einem eine riesige Skulptur auffallen, die sich leicht gewölbt in den Himmel streckt. Sie besteht aus einem Stahlgestell, in das kleine bunte Glasplatten eingelassen sind. Dieses Kunstwerk der isländischen Künstlerin Rurí hat eine Höhe von 24 Metern und trägt den Titel „Regenbogen“. Es ist bewußt so angelegt, dass es unfertig aussieht. Der Künstlerin gefällt der Gedanke, dass sich irgendwann jemand daran begibt, das Kunstwerk zu vollenden.

Obwohl Keflavík und die direkt südwestlich anschließende Stadt Njarðvík aufgrund der hervorragenden Infrastruktur für Island von großer Bedeutung sind, bleiben diese für die meisten Touristen links liegen. Keflavík ist neben Reykjavík ein bedeutender Exporthafen. Zugegebenermaßen ist Keflavík nicht direkt einladend. Doch die Stadt ist einen zweiten Blick wert. Vor allem der alte Hafen zeugt von der langjährigen Geschichte als Handelsplatz und lädt im Restaurant Kaffi Duus zu leckeren Fischgerichten ein.

Direkt an das Kaffi Duus grenzt das Dushuus an. Dieses an der Duusgata 2 in unmittelbarer Nähe des Hafen gelegene Museum bietet eine kurzweilige Ausstellung von über 100 bis ins Detail nachgebauter Modellschiffe. Der ehemalige Seemann Grímur Karlsson hat diese in über 20-jähriger Arbeit angefertigt. Das Duushús beherbergt auch eine Kunstgalerie, die wechselnde Ausstellungen mit Schwerpunkt auf moderne Kunst zeigt. Geöffnet hat das Museum täglich von 12:00 -17:00 Uhr. Der Eintritt kostet 1.500 ISK für einen Erwachsenen und für Personen unter 18 Jahren 1.200 ISK (Stand: Februar 2016).

Ebenfalls in Keflavík befindet sich das Icelandic Museum of Rock´n Roll. In der Hjallavegur 2 hat das Rocksafn Íslands täglich von 11:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Auf einer multimedialen Zeitreise wird man durch die Geschichte der Rock- und Popmusik Islands geführt. Viele Exponate, Instrumente zum Ausprobieren, Musikvideos zum Ansehen und Anhören führen einen in die isländische Musikszene ein. Und zum Abschluss bietet der Shop eine Vielzahl außergewöhnlicher Mitbringsel an. Für jeden sehen- und hörenswert, auch wenn man nur Björk kennt. Der Eintritt kostet 1.500 ISK für einen Erwachsenen, für Personen unter 17 Jahren ist der Eintritt frei, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen sind (Stand: Februar 2016).

Auch mit der Geschichte, allerdings mit der Geschichte der Wikinger, beschäftigt sich das Vikingaheimar oder auf englisch Viking World. Dieses Museum ist in der direkt an Keflavík angrenzenden Stadt Njarðvík gelegen. Beide Städte sind so ineinander verwachsen, dass man als Außenstehender gar nicht richtig wahrnimmt, dass es zwei Städte sind. In der Vikingabraut 1 wird einem in einer multimedialen Ausstellung die Siedlungsgeschichte Islands vermittelt und man erfährt viel über Islands Sagas.

Prestigeobjekt der Ausstellung ist ein detailgetreuer Nachbau eines Wikingerschiffes, mit dem der Erbauer, Gunnar Marel Eggertsson im Jahr 2000 von Westisland über den Atlantik nach Nordamerika segelte. Dabei folgte er den Spuren Leifur Eiríkssons, der noch vor Christoph Kolumbus Amerika entdeckte. Das 23 Meter lange Schiff trägt den Namen Íslendigur. Das Wikinger Museum ist täglich von 7:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 1.500 ISK für Erwachsene und für Kinder unter 14 Jahren ist der Eintritt in Begleitung Erwachsener frei (Stand: Februar 2016). Es bietet sich an, online zu buchen, da dann nochmals 10% Rabatt gewährt werden. Einen tollen Eindruck von der Ausstellung gibt einem folgendes Video von „Travels with Sheila“:

Wohnen in Keflavík/Njarðvík
Übernachten kann man zum Beispiel im:

Hotel Keflavík, 4-Sterne Hotel, Vatnsnesvegur 12, Tel.: +354 420 7000
Hotel Keilir, mehrfach von Tripadvisor ausgezeichnetes Hotel, Zimmer mit tollem Ausblick, Hafnargata 37, Tel.: +354 420 9800
Hotel Nupan, neues Hotel, vorher eine B&B Unterkunft (A10), neue renovierte Zimmer mit liebevoller Einrichtung, Aðalgata 10, Tel.: +354 568 0210
Little White Castle, für Luxusbegeisterte, stilvoll eingerichtetes Haus mit Shuttle-Service von und zum Flughafen, Aðalgata 17, Tel.: +354 861 6811
B&B Guesthouse Keflavik Centre, einfache B&B Unterkunft, Hringbraut 92, Tel.: +354 867 4434
Hotel Berg, schlicht und funktional eingerichtetes Hotel, Tripadvisor Travellers Choice, Bakkavegur 17, Tel.: +354 422 7922
Ravens BnB, B&B Unterkunft mit urig eingerichteten Zimmern in ruhiger Lage in Njarðvík, Sjavargata 28, Tel.: +354 777 4478
Bed & Breakfast Keflavík Airport, gehobenere B&B Unterkunft, Valhallarbraut 761, Tel.: +354 426 5000
Airport Inn Guesthouse, einfaches und funktionales Gästehaus, Klettatröð 10, Tel.: +354 456 4444
The Icelandic Health Hotel, Hotel mit erweiterten Spa- und Wellness Möglichkeiten, Lindarbraut 634, Tel.: +354 512 8040
Hotel Grásteinn, einfaches und gepflegtes Hotel, Bolafótur 11, Tel.: +354 4215200
FIT Hostel, klassisches Hostel, einfach und funktional, Fitjabraut 6b, Tel.: +354 421 8889
Guesthouse 1×6, Gästehaus mit außergewöhnlich eingerichteten Zimmern und gutem Frühstück, Vesturbraut 3, Tel.: +354 857 1589

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.