Mittwoch , 20. September 2017
Startseite / Tag Archiv: Eyjafjallajökull

Tag Archiv: Eyjafjallajökull

Vulkanausbruch am Bárðabunga – Status zum 01.03.2015 – Update 15:30 Uhr

Update – 01.03.2015 – 15:30 Uhr: Sechs Monate hat der Ausbruch angedauert. Viele Spekulationen hat der Ausbruch ausgelöst und viele Ängste wurden geschürt. Nun scheint erstmal alles vorbei. Es tritt definitiv keine Magma mehr aus und die Erdbebenaktivität rund um den Bárðabunga und der Ausbruchsstelle im Holuhraun ist weitestgehend ruhig. …

Weiterlesen »

Momente in Skógar

Skogar

Skógar ist ein kleiner Ort im Süden Islands und liegt zwischen den Gletschern Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull nicht unweit der Ringstraße. Bekannt ist der Ort durch den 60 Meter hohen Wasserfall Skógafoss. Der Ort besteht aus nur wenigen Gebäuden und wird dominiert von einer Schule, die in den Sommermonaten zu einem …

Weiterlesen »

Winter in Hell

Winter in Hell

Enrique Pacheco ist ein spanischer Dokumentarfilmer, der zur Zeit in Island lebt und das RAW Iceland Projekt leitet, welches Workshops zu Fotografie, Kunstfotografie und Videografie anbietet. Vor einem Jahr hat er Aufnahmen vom Ausbruch des Eyjafjallajökull und vom Jökulsárlón gemacht, die er nun, nach fast einem Jahr der Nachbearbeitung, in …

Weiterlesen »

Þorvaldseyri

Þorvaldseyri

Der landwirtschaftliche Betrieb Þorvaldseyri ist seit dem Ausbruch des Eyjafjallajökull in aller Welt bekannt. Am Fuße des Eyjafjallajökull gelegen gab es imposante Aufnahmen dieses Hofes, der mit seinem Grundstück direkt an die Ringstraße 1 grenzt. Beindruckend waren die Aufnahmen mit dem Hof und der über den Bergen aufsteigenden Aschewolke im Hintergrund. …

Weiterlesen »

Eyjafjallajökull

Eyjafjallajökull

Der Vulkanausbruch hat erst durch seine über Europa fliegende Asche und dem daraus resultierenden Flugverbot internationale Aufmerksamkeit bekommen. Mittlerweile hat der Vulkan zum Glück seine Aktivität wieder weitestgehend eingestellt. Trotz aller Faszination für dieses Naturereignis darf nicht vergessen werden, dass viele Menschen unter dem Ausbruch sehr gelitten haben und deren …

Weiterlesen »